Genau so einfach wie lecker: Buchweizen enthält kein Gluten, dafür aber über 10% Eiweiß. Trotz des Namens ist es eigentlich gar kein Getreide, da Buchweizen zur Familie der Knöterich-Gewächse gehört. Buchweizen enthält außerdem viel Eisen und ist somit besonders für junge Frauen interessant, da sie einen erhöhten Eisenbedarf haben.

Für 1 Person: ~ 10min

  • 80g geschroteter Buchweizen
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 Tasse TK-Beeren oder frische Beeren
  • 1 EL Ahornsirup

So wird’s gemacht:

Buchweizen in ca. 200ml Wasser kurz aufkochen
Hitze wegnehmen und noch ca. 5 min ziehen lassen
Ahornsirup, TK-Beeren und Chia-Samen dazugeben